Mittwoch, 11. September 2013

Lavendel und ein kleines DIY

Ich konnte es dieses Jahr fast nicht erwarten, bis ich den Lavendel ernten konnte.
Ich habe mir für dieses Jahr nämlich Lavendelkekse vorgenommen und Lavendelzucker. Lavendel in Speisen verwendet, ergibt übrigens nicht den starken, bekannten Duft der Pflanze, sondern einen leicht würzigen Geschmack..... und beruhigt vielleicht auch ein bisschen;-).....
 
 
Dann hatte ich ja noch schönen Stoff von HIER und auch eine schöne Zick-Zack-Schere, da hab ich mir flugs noch paar Lavendelsäckchen gebastelt.
Diese mach ich mir jedes Jahr, weil ich Lavendelduft einfach liebe!!!....aber noch nie sahen sie sooooo schön aus....;-)
 
 
Vor allem bin ich so glücklich endlich eine Zick-Zack-Schere zu besitzen. Ich dachte immer, so was braucht man nicht....
Na ja beim Nähen, wie bei den meisten anderen Handarbeiten auch, muß es bei mir immer schnell gehen. So kann ich jetzt meinen Stoff zuschneiden, um mir dann das versäumen zu ersparen.....
In dem Tchibo- Kreativ-Buch habe ich zudem noch gelesen, daß man sich das versäumen sowieso ersparen kann, wenn man verdeckte Nähte hat....Na hätte ich das mal früher gelesen....
 
Da freu ich mich schon umso mehr auf mein nächstes Nähprojekt.....
ich habe ja noch ein anderen Stoff:-)
 
Jetzt aber erst mal zu den Keksen:
 
 
 
Der "Große" durfte mithelfen die Kekse auszustechen: "Oh toll Mama, gibt's schon Weihnachtskekse!" ;-)
 
 

.... er durfte auch ein bisschen "Lavendel-Zucker" auf die Kekse machen.....;-)
 
....und hier kommt das Rezept:
 

Lavendelkekse

250g Mehl
125g Butter
125g Zucker (ich habe die Hälfte genommen)
1 Ei
5g Lavendelblüten getrocknet
Lavendelzucker zum Bestreuen
 
Butter in kleine Stücke schneiden und mit dem Mehl verkrümeln. Zucker und Ei schaumig rühren. Gemeinsam mit den Lavendelblüten alles zu einem Mürbteig verkneten.
Den Teig im Kühlschrank etwa 1 Stunde ruhen lassen.
 
Danach auf einer bemehlten Arbeitsfläche den Teig ausrollen und ausstechen.
 
Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und die Lavendelkekse im auf 180°C vorgeheizten Backofen ca. 15 min backen.
 
Tipp:
 
Besonders hübsch sehen die Lavendelkekse aus, wenn sie noch mit Lavendelzucker bestreut werden.....am besten noch in rohem Zustand;-)
 
und so habe ich den Lavendelzucker gemacht:
 
Getrocknete Lavendelblüten in Zucker legen und gut verschließen, immer mal wieder durchschütteln.
 
Die Kekse und der Lavendel-Zucker sind bestimmt auch ein schönes Mitbringsel....
 
 
Es gibt im Internet alle möglichen Rezepte mit Lavendel.
Ich werde jetzt demnächst noch Lavendel-Pannacotta ausprobieren:-)
 
Liebste Grüße
Gabi
 
 
Labels: Stoffe, Bänder und Zick-Zack-Schere Tchibo
 
 
 
 

Kommentare:

  1. Liebe Gabi,
    hier ist ja mal wieder alles sehr kreativ und toll anzuschauen. Da hat man ja direkt den Lavendelduft in der Nase. Beim Anblick der Plätzchen freut man sich auch schon wieder auf die heimelige Winterzeit.
    Alles einfach klasse!
    Liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  2. Ich liiiiebe Lavendel! Die Lavendelkekse muss ich unbedingt mal ausprobieren! Sehen LECKER aus! ...und so hübsche Lavendelsäckchen dazu. Toll! LG Regine

    AntwortenLöschen